Supervectoring Modem mit Unterstützung aller ADSL-/VDSL-Varianten inkl. Vectoring und Annex-A/B/J/Q/M

Artikelnummer: VIGOR 167

  • Anwendungsbereich: Small/Medium Business, Home,
  • Unterstützt ITU-T G.992.1 ADSL G.dmt, G.992.3 ADSL2 G.dmt.bis, G.992.5 ADSL2+, G.993.1 VDSL, G.993.2 VDSL2, G.993.5 Vectoring, G.997.1
  • Unterstützt VDSL-Profile: 8a, 8b, 8c, 8d, 12a, 12b, 17a, 30a, 35b
  • VDSL Band Plan: 997, 998
  • Annex A, Annex B, Annex J, Annex M, Annex Q
  • Loop Diagnose Modus
  • Kompatibel mit POTS / PSTN
  • 2 Gigabit Ethernet LAN Ports

Kategorie: xDSL


127,00 €

inkl. 20% USt. , zzgl. Versand

verfügbar
Stk


Neues Supervectoring VDSL-Modem Der Vigor167 ist ein Modem für Supervectoring Profil 35b und alle gängigen VDSL- und ADSL-Varianten über Profil 17a, mit und ohne Vectoring, bis hin zu DSL-Light mit 384 Kbit/s. Das Modem ist dabei sowohl für ältere Anschlüsse als auch in Hinsicht auf die neuen All-IP BNG-Anschlüsse geeignet. Sollte Ihr Endgerät kein VLAN-Tagging unterstützen, kompensiert dies auch unser Vigor167 Modem und kann Ihnen das Tagging abnehmen. Der Vigor167 löst den Vigor165 ab, der Vigor166 bleibt parallel als G.Fast Modem erhältlich. Das hat damit zu tun, dass es kein Chipsatz gibt, welches ADSL und G.Fast gleichzeitig unterstützt, da beide ein ähnliches Frequenzspektrum haben und es zu Störungen kommen könnte. Somit gibt es den Vigor167 für ADSL-/VDSL-/Supervectoring-Anschlüsse, der Vigor166 bedient G.Fast Anschlüsse mit 106Mhz und 212MHz. Der Vigor167 kommt mit einem neuen Chipsatz und unterstützt nun erstmals Annex-A und Annex-B in einem Gerät. Sämtliche DSL-Anschlusskabel für diverse Regionen sind bereits im Lieferumfang enthalten. Zum Beispiel TAE-F-zu-RJ11 Kabel, RJ11-zu-RJ11 Kabel, RJ11-zu-RJ45 Kabel. Im Auslieferungszustand ist der Vigor167 als reines Modem bereits so eingestellt, dass das VLAN Tag 7 vom Modem gesetzt wird. Ihr nachfolgender Einwahlrouter braucht also kein VLAN-Tag mehr setzen. Sollte Ihr ISP ein anderes VLAN-Tag verwenden, ändern Sie bitte in der Weboberfläche des Modems den Wert des VLAN-Tags entsprechend. Das Modem verfügt über 2 Gigabit Ethernet LAN-Ports. Ihre bestehende Netzwerkstruktur kann über diese schnell und einfach eingebunden werden. Haben Sie ihren Einwahl-Router zum Beispiel über LAN Port 1 verbunden, können Sie über LAN Port 2 weiterhin auf unser Modem zugreifen, um zum Beispiel Statusinformationen zu monitoren. Mit IPv6 und VLAN-Techniken für Triple-Play werden aktuelle und zukünftige Technologien bereits unterstützt.

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.