VIGOR Switch P-1100, Smart Mngd. GbE-PoE-Switch, 4x RJ45 (PoE+), 4x RJ45 (PoE), 2x SFP, VLAN, QoS, SNMP v1/v2c, EEE, PoE-budget: 120W, Max 30W/Port

Artikelnummer: VIGOR Switch P-1100

Smart Mngd. GbE-PoE-Switch, 4x RJ45 (PoE+), 4x RJ45 (PoE), 2x SFP, VLAN, QoS, SNMP v1/v2c, EEE, PoE-budget: 120W, Max 30W/Port

Kategorie: DrayTek


255,00 €

inkl. 20% USt. , zzgl. Versand

verfügbar

Lieferzeit: 16 - 17 Werktage

Stk


Der VigorSwitch P1100 ist ideal für SOHO und kleine Unternehmen mit einer hohen Leistung und IPv6-Verwaltung. Um einen hohen Bandbreitenverkehr zu gewährleisten, ist er mit 8 Gigabit-Ethernet-Ports für die LAN-Seite und 2 SFP-Ports für die Backbone-Seite ausgestattet. Der VigorSwitch P1100 verfügt über umfangreiche Möglichkeiten zur Maximierung Ihrer LAN-Performance, VLAN-Fähigkeit, flexibles Netzwerkdesign und QoS-Fähigkeit um eine flexible Bandbreitensteuerung zu ermöglichen. Darüber hinaus bietet Ihnen die Stromsparfunktion von IEEE802.3az EEE eine grüne Ethernet-Netzwerkumgebung.
Der VigorSwitch P1100 unterstützt PoE und auch PoE+. Alle PoE-fähigen Geräte für die Geschäftsanwendungen wie IP-Telefone, drahtlose AP- oder IP-Kameras können sich auf den VigorSwitch P1100-Switch für die Stromversorgung verlassen.

Virtual LAN
VLAN bietet dem Unternehmen die Möglichkeit, den verschiedenen Arbeitsgruppen, Filialen, Abschnitten, Mitarbeitern oder Besuchern je nach betrieblichen Anforderungen Netzwerkfunktionen zuzuordnen. Der VigorSwitch P1100 bietet das Layer 2 Isolation Feature (Tag-basiertes VLAN) für die Gruppen.
Die Voice-VLAN-Funktion vom VigorSwitch P1100 weist ein voreingestelltes VLAN-Profil mit dem entsprechenden QoS-Level für VoIP-Verkehr zu. Dadurch wird sichergestellt, dass der störungsbezogene Verkehr aufgrund einer unangemessenen Prioritätsbehandlung nicht verzögert wird.
Für jede der VLAN-Gruppen können Sie die Geschwindigkeitsbegrenzungen sowohl für den Ein- als auch den Ausgangsverkehr der Basis von Port oder pro Gruppe festlegen.

QoS (Quality of Service)
Mit dem Draytek VigorSwitch G1241 versorgt QoS acht interne Warteschlangen, um acht verschiedene Klassifikationen des Netzwerkverkehres zu unterstützen. Die hohe Priorisierung von Paketströmen sorgt für eine geringere Verzögerung im Switch selbst, was eine geringe Latenz für den verzögerungsempfindlichen Netzwerkverkehr ermöglicht. Der Switch klassifiziert das Paket, DiffServ und/oder DSCP basiert, als eine der acht Prioritäten gemäß dem 802.1p Prioritäts-Tag. QoS arbeitet mit voller Kabelgeschwindigkeit.

Energieeffizienz
Der VigorSwitch P1100 ist völlig konform mit dem IEEE802.3az Standard (Energy Efficient Ethernet Protokoll). Der Switch nutzt Strom Management, um einen inaktiven Client sowie seine Kabellänge automatisch zu erkennen und versorgt ihn dann mit der benötigten Energie. Die letzten ASICs (application-specific integrated circuits) nutzen Energiespartechnologien, die weniger Energie verbrauchen und somit schlankere, effizientere Designs ermöglichen.

PoE für eine effiziente Installation
Die 8-PoE-Ports erlauben die Stromversorgung von Endgeräten wie Wireless AP, IP Phones und IP-Cams, direkt über das vorhandene LAN-Kabel, wodurch die Kosten für zusätzliche AC-Verdrahtung entfallen und die Installationskosten reduziert werden. Durch die Bereitstellung der Leistungsendspanne können Sie die Energieverteilung und die Sicherung zentralisieren, ohne die Infrastruktur zu erhöhen.
Bandbreiten Gruppierung
Die Gigabit Ports können kombiniert werden um einen "multi-link load-sharing" Trunk zu erzeugen. Bis zu 8 Gigabit Ports können pro Gruppe gesetzt werden. Der Switch unterstützt bis zu 8 Trunk Gruppen. Port Trunks sind nützlich für Switch-zu-Switch Kaskadierung, was für eine sehr hohe Geschwindigkeit in beide Richtungen sorgt.

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.