VIGOR Switch P-2121, Layer 2 Mngd. GbE-PoE-Switch, 8x RJ45, 4x Combo, SNMP v1 / v2c / v3, QoS, EEE, PoE-budget: 140W, Max 30W/Port

Artikelnummer: VIGOR Switch P-2121

Layer 2 Mngd. GbE-PoE-Switch, 8x RJ45, 4x Combo, SNMP v1 / v2c / v3, QoS, EEE, PoE-budget: 140W, Max 30W/Port

Kategorie: DrayTek


319,00 €

inkl. 20% USt. , zzgl. Versand

verfügbar

Lieferzeit: 16 - 17 Werktage

Stk


Der VigorSwitch P2121 ist ein Layer-2-managed Switch in kompakter Größe, der speziell für das kleine Unternehmensnetzwerk mit verschiedenen Geräten entwickelt wurde. Seine 802.3at/af-fähigen Ports bieten Strom- und Netzwerkkonnektivität für bis zu 8 drahtlose APs, IP-Telefone und IP-Überwachskameras. Diese reduzieren den Bedarf an Netzwerkkabeln und Adaptern und helfen, die Installationskosten zu senken. VigorSwitch P2121 bietet L2-managed Funktionen für VLAN, Port-Sicherheit, Multicast und Management.

VLAN Optionen
Der VigorSwitch P2121 kann VLANs, basierend auf 802.1q Tags, Protokollen und MAC-Adressen haben. Er bietet Voice-VLAN und Überwachungs-VLAN, um den Verkehr von einem IP-Telefon oder einer IP-Kamera automatisch zu identifizieren, ohne die Notwendigkeit, jede ihrer MAC-Adressen anzugeben. Weiterhin ist er GVRP-fähig.

Netzwerksicherheit
Der VigorSwitch P2121 bietet Sicherheitsfunktionen, um zu verhindern, dass das lokale Netzwerk durch überflüssigen Datenverkehr überlastet wird, einschließlich Stormcontrol und DoS-Abwehr. Er hilft, IP-Konflikte im Netzwerk zu vermeiden, indem er folgendes beinhaltet: IP Source Guard, ARP Inspektion, DHCP Snooping. Sie können eine Zugriffskontrollliste hinzufügen, um MAC- und VLAN-IDs sowie IP und Protokolle zu filtern.
Quality of Service
Um kritischen Datenverkehr zu priorisieren, unterstützt der VigorSwitch P2121 die Klassifizierung des Datenverkehrs nach 802.1p CoS, DSCP und IP Precedence. Er ist besonders ideal für ein Netzwerk, das IP-Kameras und IP-Telefone einsetzen möchte. Mit den Auto Voice VLAN und Auto Surveillance VLAN-Funktionen kann der Anruf- und Videoverkehr automatisch erkannt und der gewünschten Klasse leichter zugeordnet werden.

Link Aggregation
Für den Uplink gibt es 4 Gigabit-Ethernet/SFP-Kombo-Ports. Der P2121 unterstützt Link-Aggregation sowohl durch statische Konfiguration als auch durch LACP (Link Aggregation Control Protocol), wodurch das Netzwerk einen höheren Durchsatz erreicht sowie Link-Redundanz erhält.
Management & Monitoring
Zur Überwachung stellt der VigorSwitch P2121 SNMP v1, v2c, v3 und RMON-Gruppen 1, 2, 3 und 9 zur Verfügung. Er unterstützt Dual-Image und kann die Konfiguration und das Firmware-Upgrade per HTTP, HTTPS und TFTP erhalten. Die Authentifizierung des Managementservices kann mit externen RADIUS- oder TACACS+-Servern verknüpft werden.
Zentrales Management über Vigor Router
Der VigorSwitch P2121 ist konform mit der zentralen Verwaltungsfunktion der Vigor Router, d.h. er kann über die Verwaltungsseite der Vigor Router verwaltet werden, so dass der Netzwerkadministrator die Konfiguration, Überwachung und Wartung aller Switche im Netzwerk einfach von einem einzigen Portal aus durchführen kann.

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.