Zyxel XGS4600-32, Managed-GbE-Enterprise-Switch, 24 x Ports, 4 x Combo-Ports und 4 x 10G-Uplink

Artikelnummer: ZY XGS4600-32-ZZ0102F

Zyxel XGS4600-32, Managed-GbE-Enterprise-Switch, 24 x Ports, 4 x Combo-Ports und 4 x 10G-Uplink

Kategorie: ZYXEL


Preise sichtbar nach Anmeldung
verfügbar

Lieferzeit: 6 - 7 Werktage

Stk


Managed Switch Layer 3 24x 10/100/1000, 4x Combo und 4x SFP+ für 10G-Uplink
Der Layer-3-Switch XGS4600-32 mit 10-Gigabit-Uplink von Zyxel bietet sich dank Stacking ideal als Core-Switch an. Für anspruchsvolle Unternehmen und unterbruchsfreien Betrieb.
Höchste Leistungsfähigkeit
Bandbreitensensitive Anwendungen wie Multimedia-Streaming, VoIP und Videoüberwachung werden für effizientere Workflows täglich in Business-Netzwerken eingesetzt. Die Netzwerke benötigen dafür eine hohe Leistungsfähigkeit. 10-Gigabit-Ethernet-Ports auf der Aggregationsschicht sind immer häufiger die favorisierte Wahl von IT-Verantwortlichen in Hotels, Krankenhäusern und Bildungseinrichtungen. Zyxels XGS4600 Layer-3-Switches beinhalten Gigabit-Konnektivität und vier integrierte 10-Gigabit-SFP+Steckplätze, die High-Speed-Uplink-Verbindungen mit erschwinglichen und zuverlässigen Netzwerk-Komponenten ermöglichen. Einen völlig neuen Look bietet die Frontplatte mit Carbonfaser-Optik, verglichen mit herkömmlichen Switches. Unter der eleganten Oberfläche verbirgt sich nicht nur eine erweiterte L2-Switching-Funktionalität, sondern auch L3-Routing-Funktionen für die Kommunikation zwischen Netzwerken.
Stacking und Verfügbarkeit
Zur Implementierung fehlertoleranter Netzwerke ermöglicht die Zyxel-XGS4600-Serie die Erstellung eines physischen Stacks über ein oder zwei 10-Gigabit-SFP+ Slots. Vier Einheiten oder 112 Gigabit-Ports lassen sich als Stapel konfigurieren, wobei optional direkt angeschlossene Kabel (DAC) oder Transceiver verwendet werden können. So bietet die XGS4600-Serie hohe Bandbreiten mit einer flexibleren Verwaltung. Die Stacking-Topologie mit ihrer Ringarchitektur stellt eine hohe Redundanz bereit. Falls eine der Stacking-Verbindungen ausfällt, kann das System unterbruchsfrei durch die andere Verbindung kommunizieren. Die XGS4600-Serie ist ab Werk mit zwei Netzteilen ausgestattet. Auch dies erhöht die Verfügbarkeit des Systems, falls bei einer Zuleitung die Netzspannung ausfällt. Hierarchische Geschäftsnetzwerke werden aufgrund der zunehmenden Kommunikation zwischen den Subnetzen komplexer. Die XGS4600-Serie bietet ein dynamisches Routing zur Vereinfachung der Cross-Subnet-Kommunikation – auch für grössere Unternehmen, die komplexe Netzwerke betreiben. Zudem arbeitet die XGS4600-Serie mit vollem Layer-2-Switching und Layer-3-Routing wenn im Stacking-Modus. Die stapelbare Struktur vergrössert die Netzabdeckung sowie die Netzwerk-Stabilität, wie dies von Unternehmen meist erwartet wird.
Flexibles Management
Bei der XGS4600-Serie kann der Techniker über das CLI (Command-Line-Interface) alle Einstellungen verwalten, wie das bei allen Zyxel-Managed-Switches möglich ist. Das intuitive Web-basierte GUI trägt dazu bei, dass qualifizierte Netzwerkadministratoren schneller und produktiver arbeiten können. Die neusten Layer-3-Switches können auch via ZON-Utillity verwaltet werden. ZON ermöglicht es dem Administrator, auf einen Blick die im Netzwerk eingebundenen Zyxel-Geräte zu sehen, mitsamt wichtigen Informationen wie Standort oder Firmware-Version. Um das Netzwerkmanagement zu vereinfachen, besitzt ZON intelligente Funktionen: Die erkannten Zyxel-Geräte können zentral neu gestartet, deren Passwörter verändert, IP-Anpassungen vorgenommen und DHCP-IP erneuert werden. Zusätzlich ist es möglich, die Geräte-Firmware zu aktualisieren.
Zukunftssicher
Damit das IP-Adressschema einer wachsenden Anzahl von Netzwerkgeräten gerecht wird, gewährleistet die Zyxel-XGS4600-Serie den Unternehmen einen reibungslosen Migrationspfad von IPv4-basierten Netzwerken zu einer vollständigen IPv6-Infrastruktur. So sind die Investitionen geschützt und zukünftige Netzwerk-Upgrades problemlos möglich.

Datenblatt

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.